Low Cost - High Tech

Freihandversuche Physik

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Motivation


In den letzten 10-20 Jahren haben viele neue Materialien und neue technische Geräte Einzug gehalten in den Alltag von Schülern und Schülerinnen (zum Beispiel DVD, Handy, TV-Fernbedienung). Demgegenüber besteht ein Defizit an experimentell-methodischer Aufbereitung, was einerseits einen möglichst breiten unterrichtlichen Einsatz derartiger neuer Materialien und Geräte betrifft, und was andererseits eine möglichst einfache und kostengünstige Realisierung für den Schulunterricht angeht. Das Ziel hier ist es, Experimente aus dem Bereich High Tech, die sich als Low Cost-Experimente durchführen lassen, exemplarisch vorzustellen und in die Reihe der klassischen Freihandversuche einzuordnen.
Der Physikunterricht in der Schule nimmt in der Beliebtheitsskala von Schülern und Schülerinnen einen der letzten Plätze ein. Erfahrungsgemäß werden folgende Gründe dafür genannt:
- "zerrechnete Physik"
- fehlender Alltagsbezug,
- zu wenige Experimente (vor allem SchülerInnen-Versuche) und zu viel "Kreide-Physik".

[vgl. Präsentationsfolien pdf 415 kB]